Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Parkenden Polo angefahren.

Bad Segeberg (ots) - Offensichtlich beim Ein - oder Ausparken wurde am vergangenen Wochenende ein schwarzer VW Polo beschädigt. Das verursachende Fahrzeug ist nicht bekannt.

Eine Arzthelferin aus Heide hatte ihren Polo auf dem Parkplatz "Am Kurpark", gegenüber des Gesundheitszentrums, am 01.10.2011, gegen 17.00 Uhr, in einer Parklücke abgestellt. Anschließend begab sich die junge Frau in das Gesundheitszentrum und nahm an einem Seminar teil. Am nächsten Morgen, gegen 08.20 Uhr, wollte die Frau die Heimfahrt antreten und musste feststellen, dass ihr Pkw an der rechen Seite beschädigt war. Die gesamte rechte Seite war erkennbar zerkratzt und eingedrückt. Auf diesen Unfallschaden war die Halterin aufmerksam geworden, weil der rechte Außenspiegel an ihrem Fahrzeug angeklappt war. Aus dem Spiegel fehlte das Glas, welches auch nicht am Unfallort gefunden wurde. Am schwarzen Polo selbst konnte weiße Fremdfarbe gesichert werden. Bei dem Personal der Rezeptionen des Hotels und der Klinik hatte sich der Unfallverursacher nicht gemeldet. Die junge Arzthelferin hofft nun auf Hilfe aus der Bevölkerung .

Personen, die Hinweise zu dem unfallverursachenden Fahrzeug geben können werden gebeten, sich mit der Polizei-Zentralstation Bad Segeberg, Telefon: 04551-884-3110, in Verbindung zu setzten. Hinweise können auch über den Polizeiruf 110 oder jeder anderen Polizeidienststelle mitgeteilt werden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Telefon: 04551-884 0
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: