Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Verfolgung nach PKW-Aufbruch

Norderstedt (ots) - Am 04.10.11, gegen 19:00 Uhr, schlug ein unbekannter Täter die Scheibe der Fahrertür eines PKW Renault ein, der in Norderstedt, Langenhorner Chaussee, auf einem Sammelparkplatz in Höhe der Hausnummer 702, abgestellt worden war. Er entwendete ein mobiles Navigationsgerät aus dem Fahrzeug.

Die Tat konnte durch Zeugen beobachtet werden, von denen einer den zu Fuß flüchtenden Täter verfolgte. Während der Verfolgung wurde der Zeuge unvermittelt aus einem Gebüsch heraus von einem weiteren Mann geschubst und stürzte. Obwohl es ihm gelang, den ersten Täter noch einzuholen, konnte er ihn jedoch nicht festhalten.

Der Zeuge kann den ersten Täter wie folgt beschreiben: Ca. 18 Jahre alt, 170-175 cm groß, schlanke Statur, schwarze Haare, südländische Erscheinung, bekleidet mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen Kapuzenpullover. Der Mann war von der Langehorner Chaussee in Richtung Schmuggelstieg, dann über den Wanderweg neben der Tarpenbek (auf Hamburger Seite) in Richtung Flughafen geflüchtet.

Den zweiten Mann, der den Zeugen geschubst hatte, konnte er nicht beschreiben. Dieser war in Richtung Schmuggelstieg gelaufen.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 040 / 528060.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Telefon: 04551-884 0
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: