Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Unfall unter Alkoholeinfluss

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Unverletzt blieb am Dienstagabend, gegen 23.05 Uhr, ein 25-jähriger Mann aus dem Raum Henstedt-Ulzburg nach einem Verkehrsunfall.

Der Mann war mit seinem PKW Fiat in der Beckersbergstraße ohne Licht unterwegs und stand an der Einmündung zur Hamburger Straße neben einem Streifenwagen der Polizei Henstedt-Ulzburg.

Der Fahrer bog nach links ab und fuhr in Richtung Norderstedt weiter.

Die Polizeibeamten folgten dem Mann und wollten ihn auf sein fehlendes Licht aufmerksam machen. Auf Haltezeichen reagierte er jedoch nicht, fuhr dann jedoch auf einen Parkstreifen und dann gegen einen Kantstein. Als der Fahrer dann versuchte, den Wagen zum Stillstand zu bringen, prallte er gegen ein Verkehrsschild, bevor der PKW anhielt.

Bei der Kontrolle des 25-jährigen Fahrers stellte die Funkstreifenwagenbesatzung einen Atemalkoholwert von 1,60 Promille fest, zudem erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf den Konsum von Kokain.

Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen, einen Führerschein besaß er nicht.

Der Wagen, mit dem der 25-Jährige verunfallt war, gehörte einem Bekannten, dessen Fahrzeugschlüssel sich der Fahrer in einem unbemerkten Moment genommen hatte.

Der entstandene Sachschaden wird auf knapp 300 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: