Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Feuer in Wohnung

    Norderstedt (ots) - Bei einem kleinen Feuer am Sonntagabend, gegen 23.20 Uhr, im 2. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Breslauer Straße sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Die 82-jährige Bewohnerin einer Wohnung befand sich bereits im Bett, als die Rauchmelder Alarm schlugen. Sie bemerkte in dem Schlafzimmer starke Rauchentwicklung und verließ sofort die Wohnung. Ein 24-jähriger Nachbar löschte mit einem Wasser mehrere Kleidungsstücke, die angefangen hatten, zu brennen. Ein Brandschaden in der Wohnung entstand nicht, die Wohnung war jedoch komplett verqualmt.

Die Frau und ihr Nachbar wurden vorsorglich in ein Hamburger Krankenhaus gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Garstedt lüftete die Wohnung mit Hilfe eines Ventilators, so dass die Wohnung betreten werden konnte.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandausbruchs übernommen.

Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: