Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kummerfeld - Kfz-Werkstatt ausgeräumt, sehr hoher Gesamtschaden, Polizei sucht Zeugen

    Kummerfeld (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, in der Zeit von 18.30 Uhr bis 07.00 Uhr, wurde in die Kfz-Werkstatt im Osseenpadd 2 eingebrochen. Die unbekannten Täter haben sich gewaltsam Zutritt zu der großen Halle verschafft. Sie entwendeten ganze Werkzeugkästen, sowie diverse größere Werkzeuge, wie z.B. Akkuschrauber und Bohrmaschine. Hier handelt es sich überwiegend um Geräte der Marke "Makita". Zudem wurden elektronische Geräte, wie z.B. ein Laptop, und diverses Spezialwerkzeug entwendet. Aus einer weiteren Halle wurde unter anderem ein elektrisches Schweißgerät, sowie diverse Reifensätze entwendet. Der Abtransport des Stehlgutes erfolgte vermutlich über die Rolltore der großen Halle. Dieser Abtransport muss mit einem größeren Fahrzeug erfolgt sein.

    Außer dem Stehlgut aus den Hallen wurde noch ein BMW Kombi, 5er-Reihe, von dem Gelände entwendet. Dieser ist vermutlich mit dem Kennzeichen PI-GL 117 ausgestattet worden, welches von einem Audi stammt, welcher in der Halle stand. In dem BMW befand sich zu dem Tatzeitpunkt kaum noch Benzin, so dass die Täter eventuell eine in der Nähe befindliche Tankstelle angelaufen sind, um das Fahrzeug zu betanken.

    Eventuell in diesem Zusammenhang stehend wurde am Mittwochabend von einem Zeugen, etwa in der Zeit von 21.00 Uhr bis 21.15 Uhr, ein verdächtiges Fahrzeug auf einem Feldweg gesehen, welches sich ohne Licht entfernte, als es den Zeugen bemerkte. Hier handelt es sich um ein weißes Fahrzeug, vermutlich einen VW Bus oder Sprinter mit einem Campingaufsatz. Dieses Fahrzeug hat möglicherweise ein Hannoveraner Kennzeichen.

    Die Polizei sucht nun Zeugen, die in der Tatnacht etwas Auffälliges bemerkt haben oder Hinweise auf den BMW oder das weiße Fahrzeug geben können. Hierzu melden sie sich bitte bei der Polizei in Pinneberg unter 04101/202-0.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Rüder
Telefon: 04101-202 220
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: