Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn - Alkoholisierter Pkw-Fahrer nach der Polizei die Vorfahrt

    Quickborn (ots) - Am späten Freitagabend, gegen 23.30 Uhr, befuhr im Rahmen der Streifentätigkeit ein Funkstreifenwagen der Polizei Quickborn die Friedrichsgaber Straße.

    In Höhe der Anschlussstelle zur Bundesautobahn A 7 nahm ein 38 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Hamburg dem Polizeifahrzeug die Vorfahrt. Nur durch eine Notbremsung des Polizeifahrzeugs konnte ein Zusammenprall beider Fahrzeuge verhindert werden.

    Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei dem Hamburger eine Alkoholfahne wahrgenommen. Ein Test an Ort und Stelle ergab einen Wert von 0,51 Promille Atemalkohol. Infolge seines Fahrverhaltens muss eine relative Fahruntüchtigkeit angenommen werden.

    Ergänzend nahmen die Polizeibeamten aufgrund gezeigter Verdachtsmomente auf der Wache der Polizeistation Quickborn bei dem Hamburger noch einen Drogenschnelltest vor. Dieser verlief positiv auf die Einnahme von Kokain!

    Zur Beweissicherung ordnete die Polizei die Entnahme einer Blut- und Urinprobe bei dem Pkw-Fahrer an. Ein entsprechendes Strafverfahren ist eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: