Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Verkehrsunfall mit zwei verletzten Kindern - weitere Zeugen gesucht

    Bad Segeberg (ots) -

Die Polizei Norderstedt sucht weitere Zeugen zu einem Verkehrsunfall am vergangenen Montag, bei dem zwei Mädchen verletzt wurden.

Am Montagnachmittag hatte eine 41-jährige Norderstedterin gegen 16.30 Uhr den Henstedter Weg in Richtung Ulzburger Straße befahren. In Höhe der Hausnummer 6 hielt ein Linienbus in entgegengesetzter Richtung. Als sich die Norderstedterin mit ihrem Pkw VW Golf in Höhe des hinteren Bereiches des Busses befand, liefen zwei Mädchen unvermittelt auf die Straße und wollten diese offenbar überqueren. Die 41-jährige leitete eine Vollbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß allerdings nicht mehr verhindern.

Die beiden 10- und 11-jährigen Mädchen aus Norderstedt erlitten nach ersten Erkenntnissen Prellungen und Schürfwunden und wurden vorsorglich in ein Hamburger Krankenhaus eingeliefert.

An dem Pkw entstand nur leichter Sachschaden.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen zu dem Vorfall. Insbesondere wird der/die Fahrzeugführer/in bzw. die Fahrzeuginsassen eines Pkw gesucht, der sich zum Unfallzeitpunkt hinter dem Bus befand. Wer zu dem Verkehrsunfall oder dem fraglichen Pkw hinter dem Bus weitere Angaben machen kann, melde sich bitte bei der Polizeistation Norderstedt-Mitte, Tel.: 040/535362-0.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: