Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Polizei sucht Zeugen für Unfall mit zwei verletzten Kindern

    Norderstedt (ots) - In der letzten Woche, am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, sind die beiden 10-jährigen, geschädigten Mädchen mit ihren Rädern von der Falkenbergstraße in den Steindamm eingebogen und sind auf dem linken Gehweg gefahren. Plötzlich kam von hinten ein silbernfarbener Kleinwagen angefahren, der halbseitig auf dem Gehweg fuhr, obwohl es dafür offensichtlich keinen Grund gab.

    Das eine Mädchen musste dem Auto ausweichen. Dabei haben sich die Lenker der beiden Fahrräder ineinander verhakt, und beide sind auf den Gehweg gestürzt. Das Auto ist ohne anzuhalten weitergefahren. Laut Aussage der Mädchen, müsste der Fahrer diesen Unfall bemerkt haben. Beide Mädchen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Nach diesem Vorfall kam ein junger Mann aus dem Friseursalon "Haircut" gelaufen und bot den Mädchen seine Hilfe an. Er müsste den Unfall gesehen haben.

    Die Polizei bittet nun zum einen diesen jungen Mann, sich bei der Polizei zu melden und zum anderen Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können. Hierzu melden sie sich bitte bei der Polizei in Norderstedt unter 040/535362-0.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Rüder
Telefon: 04101-202 220
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: