Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bark/ B 206- Beim Überholen geschnitten - Polizei sucht Zeugen

    Bark / B 206 (ots) - Die Polizei in Leezen sucht den bislang unbekannten Fahrer eines PKW, der am frühen Montagmorgen, gegen 05.45 Uhr, auf der B 206, im Bereich Bark, einen Unfall verursacht hat und dann von der Unfallstelle geflüchtet ist.

Ein 45-jähriger Mann aus Ratekau befuhr mit seinem PKW Renault die B 206 aus Bad Segeberg kommend in Richtung Bad Bramstedt. Im Bereich Bark, Schafhauser Weg, wurde er außerhalb der Ortschaft von einem Wagen überholt, der ihn beim Wiedereinscheren "schnitt".

Daraufhin kam der 45-Jährige mit seinem Fahrzeug ins Schlingern, nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt, er konnte sich selbst aus dem auf dem Dach liegenden PKW befreien.

Der Fahrer des überholenden Wagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern.

Die Polizei in Leezen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf das Fahrzeug und dessen Insassen geben können.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04552-610 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: