Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: BAB 23/Pinneberg - Schwerer Unfall auf regennasser Fahrbahn

    BAB 23/Pinneberg (ots) - Gestern, gegen 17.30 Uhr, wollte eine 37-jährige Pinnebergerin an der Anschlussstelle Pinneberg Nord auf die BAB 23 in Richtung Hamburg auffahren. Hierbei verlor sie mit ihrem Ford Fiesta auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schlingerte auf den linken Fahrstreifen. Dort stieß ein 43-jähriger aus Bremen mit seinem Ford Mondeo frontal in den Fiesta. Der Fiesta schleuderte nach rechts zurück auf die Fahrbahn und schließlich in den rechts neben der Fahrbahn befindlichen Graben. Der Ford  Mondeo streifte die Leitplanke und kam quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Die 37-jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwer verletzt in das Krankenhaus Pinneberg verbracht. Es besteht keine Lebensgefahr. Der 43-jährige wurde ebenfalls mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Pinneberg verbracht. Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden. Die BAB 23 war für eine Stunde voll gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Rüder
Telefon: 04101-202 220
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: