Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Wiederholtes Fahren ohne Führerschein - da war der PKW weg

    Bad Bramstedt (ots) - Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel hat die Polizei am Dienstagmittag den PKW Opel eines 27-jährigen Bad Bramstedters eingezogen.

Der Mann war wiederholt aufgefallen, da er mit seinem Wagen unterwegs war, obwohl er nicht mehr im Besitz seines Führerscheins ist. Zuletzt war der Mann im August ohne Fahrerlaubnis von der örtlichen Polizei angetroffen worden.

Da der Bad Bramstedter sich nach wie vor uneinsichtig zeigte und mehrere Strafverfahren nicht zu einer Änderung seines Verhaltens führten, wurde mit der Staatsanwaltschaft Rücksprache gehalten.

Diese ordnete die Beschlagnahme des Fahrzeugs als Einziehungsgegenstand an, der PKW wurde eingeschleppt und untergestellt.

Gegen den 27-Jährigen wurde erneut ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: