Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Fahren unter Drogeneinfluss mit nicht zugelassenem Pkw

    Bad Segeberg (ots) - Am Donnerstag wurde gegen 16.40 Uhr in der Norderstraße der Fahrzeugführer eines Pkw VW Golf kontrolliert.

Im Rahmen der allgemeinen Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der 20-jährige Fahrzeugführer aus Henstedt-Ulzburg an den Pkw Kennzeichen angebracht hatte, die auf ein anderes Fahrzeug zugelassen wurden.

Desweiteren erlangten die Kollegen bei der Kontrolle den Verdacht, dass der 20-jährige unter Drogeneinfluss stehen würde. Auf Vorhalt räumte der junge Mann ein, Drogen konsumiert zu haben. Ein entsprechender Vortest ergab ein positives Ergebnis auf Amphetamine, so dass eine Blutprobenentnahme folgte.

Der Henstedt-Ulzburger wird sich nun wegen Kennzeichenmissbrauchs, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, des Kraftfahrzeugsteuergesetzes in Verbindung mit der Abgabenordnung, Führen eines Fahrzeuges ohne Zulassung und Führen eines Kraftfahrzeuges unter Einfluss berauschender Mittel verantworten müssen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: