Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Springhirsch - Spaziergängerin findet Giftfässer

Quelle: Polizei; Ablageort der Fässer in der Sandkuhle

    Springhirsch (ots) -

Der Umweltschutztrupp des Polizei-Bezirksreviers Bad Segeberg sucht bislang unbekannte Täter, die mehrere Fässer mit giftigen Stoffen in der Nähe des Hundeplatzes entsorgt haben. Eine 48-jährige Barmstedterin hatte am Donnerstamittag, gegen 12.30 Uhr, in einer Sandkuhle auf einem Feldweg, im Bereich Springhirsch, zwischen Lentföhrden und Quickborn, zehn Kanister unterschiedlicher Größen gefunden. Als sie eines der Gebinde öffnete, bekam sie Kopfschmerzen, so dass sie das Behältnis wieder schloss und sofort die Polizei alarmierte.

Die Polizei sperrte daraufhin das Gebiet weiträumig ab und zog Spezialtrupps der Feuerwehr hinzu, da der Inhalt der Fässer nicht identifiziert werden konnte. Am Abend wurden die Gebinde, es handelte sich um Kanister mit einem Fassungsvermögen von 10 bis 60 Litern, die noch Restmengen Flüssigkeit enthielten, in speziellen Behältnissen vom Wegezweckverband abgeholt. Dort werden die Behältnisse nach Beprobung auch entsorgt.

Insgesamt handelte es sich um 10 Kanister, die nach dem bisherigen Kenntnisstand ein Öl-Dieselgemisch, Reinigungsmittel sowie Desinfektionsmittel, wie sie bei der Geflügelhaltung eingesetzt werden, beinhalteten.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Umweltgefährdenden Abfallbeseitigung aufgenommen und sucht dringend Zeugen, die Hinweise zu der Person geben kann, die die Behältnisse im Bereich Springhirsch entsorgt hat.

Hinweise nehmen die Ermittler des Umweltschutztrupps unter Tel.: 04551-8840 entgegen.

In der Anlage befinden sich Fotos des Ablageortes sowie der Bergung der Fässer.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: