Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Itzehoe - Alkoholbedingter Unfall auf der Autobahn A 23

    Itzehoe (ots) - Am Sonnabend, den 29. 08. 2009, gegen 05.00 Uhr, meldeten Zeugen über Polizeiruf 110 einen auf der Fahrbahn der Autobahn A 23, Höhe Anschlussstelle Itzehoe-Süd, Fahrtrichtung Hamburg, stehenden Pkw. Die Zeugen ergänzten, dass dieser Pkw zuvor auf der A 23 in deutlichen Schlangenlinien geführt wurde.

    Bei Eintreffen der Polizei am Abstellort hatte der 40 Jahre alte Fahrer aus Heide bereits sein Fahrzeug verlassen. Nach kurzer Suche wurde dieser im Baustellenbereich der A 23 von der Itzehoer Polizei angetroffen und der Autobahnpolizei Elmshorn übergeben.

    Die weiteren Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Heider im Baustellenbereich bereits zuvor eine Warnbarke angefahren und beschädigt hatte.

    Ein an Ort und Stelle durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,88 Promille. Der Pkw-Fahrer zeigte während der folgenden Amtshandlungen deutliche Ausfallerscheinungen.

    Eine Blutprobe wurde von der Polizei angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt. Es droht nunmehr ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: