Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt - Feuer

    Wahlstedt (ots) - Bei einem Feuer an einem Einfamilienhaus in der Nacht zu Donnerstag, in der Bergkoppel, ist glücklicherweise niemand zu Schaden gekommen.

Nachbarn hatten gegen 01.20 Uhr an dem Wohnhaus etwas Brennendes bemerkt und über Notruf die Rettungskräfte alarmiert. Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, stellten sie fest, dass das Feuer bereits auf das Dach des Hauses übergegriffen war. Die Freiwillige Feuerwehr Wahlstedt übernahm die Löscharbeiten, um 03.00 Uhr war das Feuer aus.

Das in dem Einfamilienhaus lebende Ehepaar, eine 85-jährige Frau und ihr 82-jähriger Ehemann, wurden geweckt und konnten unverletzt gerettet werden.

Die Kriminalpolizei hat den Brandort beschlagnahmt und geht davon aus, dass Unbekannte Abfall in Brand gesetzt haben. Die Flammen griffen anschließend auf das Dach über. An dem Haus entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 50 000 Euro.

Die Ermittlungen zu dem oder den unbekannten Tätern dauern an, die Kripo sucht Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben können.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04551-884 0 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: