Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn - Festnahme von Motorraddieben

    Quickborn (ots) - Die Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch, gegen 01.10 Uhr, in der Berliner Straße, zwei Rollerdiebe festgestellt.

Eine Funkstreife wollte die beiden jungen Männer kontrollieren, da beide auf einem Zweirad ohne Helm unterwegs waren. Als die Beamten das Gefährt stoppen wollten, ergriffen sie die Flucht.

Schließlich geriet der Fahrer mit dem Roller auf den Grünstreifen und stürzte. Beide Männer flüchteten zu Fuß, ein 17-jähriger Norderstedter konnte nach einer kurzen Verfolgung zu Fuß von der Polizei festgenommen werden. Der zweite Täter entkam unerkannt.

Im Zuge der kriminalpolizeilichen Vernehmung stellte sich heraus, dass die beiden Männer das Motorrad zuvor in Quickborn entwendet hatten.

Der zweite Täter ist inzwischen namentlich bekannt, er konnte noch nicht vernommen werden.

Der 17-Jährige kam nach seiner Vernehmung aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß.

Der Motorroller wurde von der Polizei sichergestellt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: