Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Festnahme mutmaßlicher Leergutdiebe

    Elmshorn (ots) - Beamte des Polizeireviers Elmshorn haben am Montagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, zwei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, Leergutfässer im Gesamtwert von etwa 360 Euro entwendet zu haben.

Die Beamten waren dem Duo dank eines aufmerksamen Zeugen auf die Schliche gekommen. Der Zeuge hatte gegen 13.30 Uhr beobachtet, wie von einem unbefestigten Grundstück mehrere Leergutfässer in einen Lieferwagen geladen wurden und der Wagen dann davon fuhr.

Im Zuge einer eingeleiteten Fahndung wurde dieser Transporter etwa eine Stunde später von der Polizei im Flamweg kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass sich auf der Ladefläche insgesamt 12 leere Bierfässer befanden. Daraufhin wurden die beiden Tatverdächtigen, zwei Elmshorner im Alter von 24 und 28 Jahren festgenommen und der Kripo übergeben.

Offenbar hatten die beiden Männer die leeren Fässer von dem Gelände eines Getränkehandels gestohlen und auf dem Grundstück im Lönsweg zum Abtransport versteckt, um sie dann später abzuholen.

Die Festgenommenen sind polizeilich bekannt. Die Täter wurden aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt und das Leergut an die geschädigte Firma zurückgegeben. Der sichergestellte Transporter war eigens für die Tatausführung von den Dieben angemietet worden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: