Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn/ Pinneberg - Berauschte Rollerfahrer

    Elmshorn/ Pinneberg (ots) - Beamte des Polizei-Bezirksreviers haben am Montagvormittag, gegen 08.30 Uhr, in der Wittenberger Straße, einen jungen Mann mit seinem "frisierten" Motorroller aus dem Verkehr gezogen. Der 20-jährige Elmshorner war dadurch aufgefallen, dass er mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Innenstadt fuhr. Bei der Kontrolle des jungen Fahrers stellte die Funkstreifenwagenbesatzung fest, dass an dem Roller technische Veränderungen vorgenommen wurden. Im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis der Klasse "M" war der Elmshorner nicht.

Zudem stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Bereits am Freitagabend, gegen 22.55 Uhr, hatte die Polizei einen 29-jährigen Pinneberger überprüft, nachdem dieser ohne Helm mit seinem Roller unterwegs war. Der Student hatte den Streifenwagen der Polizei gesehen und war "vor Schreck" mit seinem Roller gestürzt. Bei seiner Kontrolle stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 1,56 Promille sowie vorangegangenen Cannabiskonsum fest. Zudem war der Rollerfahrer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, gegen den 29-Jährigen leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren ein.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: