Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tangstedt/Kreis Stormarn: Zwillinge beschuldigten sich gegenseitig, den Fiat gefahren zu sein

    Bad Segeberg (ots) - Gestern Morgen, gegen 06:30 Uhr, kam ein Fahrzeugführer in einem Fiat auf der B 432 in Richtung Segeberg von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Andere Verkehrsteilnehmer waren offensichtlich nicht beteiligt.

Ein 22-jähriger Mann wurde verletzt in ein Krankenhaus verbracht.

In dem Fahrzeug befand sich ein Zwillingspärchen.

Bei einem der beiden wurde ein Atemalkoholwert von 0,65 Promille festgestellt. Der Mann steht nach den ersten Erkenntnissen in Verdacht, dass Fahrzeug tatsächlich geführt zu haben.

Der entstandene Sachschaden wird auf 30000 Euro geschätzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt sachdienliche Hinweise zu dem Unfall unter 04109-9282 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: