Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Kleine Brände im Rathaus

    Bad Segeberg (ots) - Am Mittwochabend wurden die Einsatzkräfte in die Rathausallee gerufen, da im Rathaus Brandalarm ausgelöst wurde.

Als die Polizei vor Ort eintraf, konnte ein Feuer in einem Toilettenraum im Erdgeschoss bereits gelöscht werden. Offensichtlich hatte dort ein Spülkasten angefangen zu brennen. Das kleine Feuer konnte allerdings schnell von dem Brandentdecker ausgepustet werden.

Kurz danach wurde bei einem weiteren Toilettenraum im Obergeschoss Brandalarm ausgelöst. Hier waren der gesamte Spülkasten, der Toilettensitz und Anbauteile in Brand geraten und zerschmolzen. Eine Trennwand und auch Kacheln wurden weiterhin in Mitleidenschaft gezogen. Die Freiwillige Feuerwehr Norderstedt konnte das Feuer rasch ablöschen.

Der Gesamtsachschaden wird auf einige hundert Euro geschätzt.

Die ca. 300 im Rathaus befindlichen Personen konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Nach ersten Ermittlungen lässt sich vermuten, dass die Feuer mit einer offenen Flamme an den Spülkästen entfacht wurden.

Hinweise auf einen oder auch mehrere Täter konnten bisher nicht erlangt werden. Daher bittet die Polizei die Bevölkerung um ihre Mithilfe und fragt, wer zu den Bränden Hinweise geben kann. Mögliche Anhaltspunkte, die zum Aufklären des Sachverhaltes beitragen könnten, bitte an die Kriminalpolizei Norderstedt, Tel.: 040/52806-0, oder jede andere Polizeidienststelle.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: