Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen -Unfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss

    Rellingen (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Samstag, gegen 02.10 Uhr, im Bereich "Ehmschen" ist Sachschaden in Höhe von knapp 10 000 Euro entstanden.

Eine 21-jährige Pinnebergerin befuhr mit ihrem PKW Ford die Straße Ehmschen aus Richtung Grüner Weg kommend. Sie kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand abgestellten PKW, welcher durch die Wucht des Aufpralls etwa 6 Meter nach vorn geschoben wurde.

Die Fahrerin sowie ihre 18-jährige Beifahrerin blieben unverletzt, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

Im Zuge der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass die Fahrerin unter Alkoholeinfluss stand, ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,67 Promille. Zudem erhärtete sich der Verdacht, dass die junge Frau unter dem Einfluss von Drogen stand - ein Drogentest zeigte Cannabiskonsum an.

Der 21-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein sichergestellt.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ein.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: