Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld: Verfolgungsfahrt endet in Hamburg - Rollerfahrer pustet 1,98 Promille

    Pinneberg (ots) - Ein 19-jähriger Rollerfahrer aus Hamburg versuchte sich in der Nacht zu heute, gegen 00:45 Uhr, einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Zunächst fielen der Polizeistreife zwei Rollerfahrer in der Blankeneser Chaussee auf.

Beide reagierten nicht auf die Anhaltesignale "Stopp-Polizei", das Blaulicht und das Martinshorn.

Der 19-Jährige setzte seine Flucht über die Straße Aneken, Holtkamp fort. Im Iserbrooker Weg verlor der Rollerfahrer die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte. Er blieb hierbei unverletzt.

Der zweite Rollerfahrer konnte im Rahmen der Fahndung leider nicht mehr angetroffen werden.

Bei dem Hamburger konnte deutlich Atemalkohol festgestellt werden, ein Test ergab einen Wert von 1,98 Promille, des Weiteren verlief ein Drogenschnelltest positiv auf THC. Blutproben wurden entnommen. Der 19-Jährige ist nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

Während der Verfolgungsfahrt kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Rollerfahrer und dem Streifenwagen, durch ein sofortiges Reagieren des fahrenden Kollegen konnte ein Sturz des Zweiradfahrers verhindert werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: