Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Unfallflucht - 14-Jährige angefahren - Autofahrer setzt fahrt unbeirrt fort

    Pinneberg (ots) - Die Polizei in Pinneberg sucht einen bislang unbekannten Autofahrer, der gestern Abend, gegen 22:00 Uhr, in der Quickborner Straße im Bereich des Autobahnzubringers eine 14-jährige Radfahrerin angefahren hat.

Das Mädchen war auf dem gemeinsamen Radweg der Quickborner Straße in Richtung Borstel-Hohenraden unterwegs und überquerte die dortige Radfahrerfurt.

Zeitgleich beabsichtigte der Fahrer eines dunklen Pkw auf die Quickborner Straße einzubiegen. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit der jungen Fahrradfahrerin.

Der Autofahrer setzte seine Fahrt in Richtung Elmshorner Straße unbeirrt fort und schleifte dabei das Fahrrad mit sich. Wendete dann, fuhr noch einmal zurück und entfernte sich dann endgültig in Richtung Elmshorner Straße.

Die 14-Jährige aus dem Kreis Pinneberg wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der gesuchte Pkw hatte ein Hamburger Kennzeichen. Der Fahrer wird auf ca. 55 Jahre geschätzt und trug kurze, gräuliche Haare.

Sachdienliche Hinweise werden von der Polizei in Pinneberg unter 04101-2020 entgegen genommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: