Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Betrunkene Radfahrerinnen

    Bad Segeberg (ots) - Am Sonntag wurde die Polizei um 18.45 Uhr in die Westerstraße gerufen, da eine Radfahrerin im Kreuzungsbereich Hafenstraße gestürzt sein und noch am Boden liegen sollte. Beim Eintreffen der Polizei konnte die 22-jährige Elmshornerin unversehrt angetroffen werden. Allerdings wurde deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Die Elmshornerin hatte die Westerstraße in Richtung Stadtmitte befahren und stürzte im Kreuzungsbereich mit ihrem Fahrrad, wobei sie offenbar unverletzt blieb. Es wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest angeboten, der einen vorläufigen Wert von 1,59 Promille erzielte. Eine Blutprobenentnahme folgte. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde gefertigt.

Gegen 20.40 Uhr erhielt die Polizei, den Hinweis, dass eine in Schlangenlinien fahrende Radfahrerin im Bereich Erlenweg eine geparkten Pkw angefahren habe, stürzte und dann ihre Fahrt über die Köllner Chaussee fortsetzte. Eine Überprüfung des fraglichen Pkw ergab, dass offenbar keine Schäden entstanden waren. Die Radfahrerin konnte schließlich noch in der Köllner Chaussee angetroffen und kontrolliert werden. Es wurde deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt, so dass ein freiwilliger Atemalkoholtest angeboten wurde. Dabei wurde ein vorläufiges Ergebnis von 1,84 Promille ermittelt, daher eine Blutprobe angeordnet und entnommen. Die 37-jährige Elmshornerin wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: