Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Feuer in Autoverwertungsbetrieb

    Norderstedt (ots) - Bei einem Feuer am Montagnachmittag, gegen 15.05 Uhr, auf dem Gelände eines Autoverwertungsbetriebes ist glücklicherweise niemand zu Schaden gekommen. Mitarbeiter der Firma hatten in einer so genannten Trockenlegungshalle Flammen bemerkt und zunächst versucht, diese selbst zu löschen.

Als die Löschversuche fehlschlugen, alarmierten sie die Feuerwehr.

Bei deren Eintreffen brannte die ca. 100 qm große Halle bereits in voller Ausdehnung.

Die etwa 25 Mitarbeiter konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehren Harksheide, Glashütte und Garstedt waren bis etwa 16.30 Uhr mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: