Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Segeberg - Weitere Glätteunfälle

    Bad Segeberg (ots) - In der Zeit von 07.30 Uhr - 10 Uhr kam es zu weiteren, 17 glättebedingten Verkehrsunfällen im Kreis Segeberg. Gegen 09.10 Uhr stürzte eine 43-jährige Bad Segebergerin mit ihrem Fahrrad, als sie aus der Theodor-Storm-Straße in die Gorch-Fock-Straße einbiegen wollte. Die Frau wurde am Kopf verletzt und vorsorglich ins AK Segeberg gebracht.

In Norderstedt ereigneten sich insgesamt 11 Verkehrsunfälle, bei denen 5 Personen verletzt wurden. In drei Fällen stürzten Radfahrer, diese erlitten Kopfverletzungen. Glücklicherweise konnten alle Verletzten vor Ort oder nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: