Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Folgenreiche Autofahrt

    Norderstedt (ots) - Folgenreich endete am Montagabend, gegen 23.35 Uhr, die Autofahrt eines 19-jährigen Norderstedters. Der junge Mann hatte sich den abgemeldeten Wagen seiner Mutter ohne deren Wissen "geliehen", andere Kennzeichen angebracht und war in der Falkenbergstraße unterwegs. Kurz vor der Straße "Falkenhorst" nahm er einem Streifenwagen die Vorfahrt, glücklicherweise kam es nicht zum Unfall. Bei der Überprüfung des jungen Fahrers stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 0,47 Promille fest, zudem erhärtete sich der Verdacht, dass der 19-Jährige unter Drogeneinfluss unterwegs war. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf den Konsum von Cannabis- und Kokainprodukten, was zur Folge hatte, dass dem Fahrer eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem fanden die Beamten einen gestohlenen Führerschein - der 19-Jährige war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Da der Wagen nicht zugelassen und falsche Kennzeichen angebracht waren, wird der junge Norderstedter sich wegen zahlreicher Delikte verantworten müssen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: