Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Barmstedt: Intensive Fahrradkontrollen

    Pinneberg (ots) - In der Zeit vom 01.12.2008 bis 11.12.2008 führte die PSt. Barmstedt in den Vormittagsstunden mit insgesamt 4 Polizeibeamten nach vorheriger Absprache an den 4 Schulen im städtischen Bereich Fahrradkontrollen durch.

Die Bilanz ist nach wie vor erschreckend, denn von den 498 kontrollierten Fahrrädern der Kinder und Jugendlichen wiesen 120 Fahrräder Mängel auf. Hauptmängel wurden an den Beleuchtungseinrichtungen und überraschender Weise an der häufig fehlenden oder defekten Klingel festgestellt.

Die eingesetzten Polizeibeamten stellten Mängelberichte aus. Die Kinder und Jugendlichen haben jetzt eine Woche Zeit, um ihre vorschriftsmäßig reparierten Fahrräder bei der hiesigen Dienststelle vorzuführen. Danach werden ggf. die betroffenen Eltern schriftlich auf die vorhandenen Fahrradmängel an den Fahrrädern ihrer Kinder hingewiesen.

Die Polizei appelliert daher an dieser Stelle nochmals an alle Fahrradfahrer und insbesondere an die Eltern der Schulkinder, dass alle gerade in der dunklen Jahreszeit in der Dämmerung und Dunkelheit mit eingeschalteter Beleuchtung am Straßenverkehr teilnehmen. Die Folgen für die schwächeren Verkehrsteilnehmer sind in der Regel nicht unerheblich und können so auf ein Mindestmaß reduziert werden. (Peter Kroll)


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: