Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen: Fahndungs- und Ermittlungserfolg nach Serie von Sachbeschädigungen

    Pinneberg (ots) - Ein 19-jähriger Rellinger steht in Verdacht, gestern Abend gegen 22:00 Uhr, eine Reihe von Sachbeschädigungen an Fahrzeugen begangen zu haben.

Der Tatverdächtige wurde im Rahmen der Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen angetroffen. Auf Vorhalt verweigert der 19-Jährige die Aussage.

Auf Grund von Zeugenaussagen lag eine Beschreibung des Täters vor, er flüchtete mit einem Fahrrad. Der junge Mann war alkoholisiert, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,71 Promille. Er konnte schließlich an seiner Wohnanschrift angetroffen werden.

Die Beamten stellten in der Schmiedestraße an fast jedem Auto eine Beschädigung fest. Es wurden jeweils die Scheiben eingeschlagen, von einem versuchten Pkw-Aufbruch war nicht auszugehen.

Die Serie der Sachbeschädigungen zog sich von der Schmiedestraße, über den Ellerbeker Weg, Appelkamp bis hin zu An der Rellau. Bislang wurden 28 Taten bekannt, aber auch heute Morgen haben noch weitere Geschädigte Anzeige erstattet.

Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: