Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Überfall auf Jugendliche

    Norderstedt (ots) - Am Samstagnachmittag wurden zwei Jugendliche am Herold-Center (Feuertreppe gegenüber des Polizeireviers) gegen 15.10 Uhr von zwei anderen Jugendlichen angesprochen und gefragt, ob sie Feuer hätten.

Nachdem die 13- und 14-jährigen Norderstedter dies verneinten, wurde nun unter Vorhalt eines Messers das Ausräumen sämtlicher Taschen gefordert. Die Jugendlichen kamen der Aufforderung nach und legten sämtliche Gegenstände auf die Treppe. Die Täter nahmen zwei Handys, einen MP3-Player (Gesamtwert 500 Euro), 2,50 Euro Bargeld an sich und entfernten sich anschließend auf der Europaallee in Richtung Coppernicus-Gymnasium.

Eine kurz darauf eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ.

Die Polizei bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe und fragt, wer Hinweise zu den beiden Tätern geben kann. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Person: -schwarze Hautfarbe -165 cm groß -ca. 16-18 Jahre alt -deutsche Sprache -schwarze Haare, Rastalocken bis zum Hals -schwarze Daunenjacke -schwarze Hose

2. Person: -weiße Hautfarbe -ca. 165 cm groß -ca. 16-18 Jahre alt -deutsche Sprache -schwarze Hose -schwarze eng anliegende Mütze

Anhaltspunkte, die zum Ergreifen der Täter oder zur Aufklärung der oben genannten Tat beitragen könnten, bitte an die Kriminalpolizei Norderstedt, Tel.: 040/52806-0.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: