Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt/Pinneberg: Erfolg - drei Tatverdächtige nach Fahrzeugraub vorläufig festgenommen

    Bad Segeberg (ots) - Eine groß angelegte Fahndung nach einem mutmaßlichen Autoraub in Norderstedt in der Hummelsbütteler Steindamm, heute gegen 12:30 Uhr, führte zu der vorläufigen Festnahme von drei Tatverdächtigen in Quickborn in der Friedrichsgaber Straße.

Die drei Männer, alle im Alter von 18 Jahren, stehen im Verdacht zuvor im Gewerbegebiet Norderstedt einen 24 jährigen Mann mit einer Waffe überfallen und aus seinem Fahrzeug gezerrt zu haben. Anschließende flüchteten die Täter in dem geraubten Mercedes Sprinter.

Der Geschädigte blieb unverletzt.

Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Fragen können derzeit noch nicht beantwortet werden, da die Vernehmungen andauern. Es wird eigenständig nachberichtet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: