Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Vorläufige Festnahme nach Handtaschenraub

    Pinneberg (ots) - Drei Mädchen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren aus Pinneberg und Rellingen konnten am Freitag, gegen 11:30 Uhr, nach einem Handtaschenraub im Kleinen Reitweg bei den Bahngleisen vorläufig festgenommen werden.

Die drei stehen im Verdacht zuvor eine 54-jährige Pinnebergerin mit Reizgas besprüht und dann die Tasche entrissen zu haben.

Die 54-Jährige wurde leicht verletzt.

Die Tatverdächtigen konnten im Rahmen der Fahndung angetroffen werden. Sie sind geständig. Als Motiv wurde fehlendes Geld zum Feiern angegeben.

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die drei ihren Eltern überstellt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: