Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23: Mehrere Unfälle auf Grund von Glätte

    Pinneberg (ots) - Heute Morgen, zwischen 06:30 Uhr und 07:15 Uhr, kam es zu insgesamt vier Verkehrsunfällen auf der Nord-Ostsee-Kanalbrücke in Richtung Norden.

Insgesamt vier Autofahrer kamen jeweils allein beteiligt von der Fahrbahn ab und gerieten ins Schleudern.

Ein 24-jähriger Opfelfahrer aus Itzehoe wurde hierbei leicht verletzt.

Bei den drei weiteren Unfällen, kam es nur zu Blechschäden. Auch hier sind die jeweiligen Fahrzeugführerinnen im Alter von 26, 20 und 32 Jahren auf Grund von Glätte allein beteiligt von der Fahrbahn abgekommen und ins Schleudern geraten.

Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf 13.500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 280
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: