Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wensin: Polizei warnt nochmals vor Wildwechsel (Foto)

POL-SE: Wensin: Polizei warnt nochmals vor Wildwechsel (Foto)
Glück im Unglück hatte diese Fahrerin auf der B 432

    Wensin (ots) - Am  vergangenen Freitag ist einer 31-jährigen Frau aus Travemünde auf der B 432 in Richtung Ostsee gegen 19:40 Uhr ein Dammwild vors Fahrzeug gelaufen.

    Obwohl sie aufgrund der Beschilderung "Wildwechsel" bereits langsamer als die zulässigen 100 km/h fuhr, kollidierte das Fahrzeug mit dem Tier, wurde quer über die Gegenfahrbahn in den Graben geschleudert und verfehlte dort glücklicherweise nur um Zentimeter einen Baum. Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon, an ihrem PKW entstand Totalschaden.

    Zum Thema Wildwechsel hat die Landespolizei Schleswig-Holstein im Rahmen ihrer Verkehrsicherheitsarbeit Verhaltenstips ins Internet gestellt.

    Ein Aufruf unter der Anschrift: www.polizei.schleswig-holstein.de lohnt sich immer.

    Ein Bild ist abrufbar unter: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/?keygroup=bild


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Tel.: 04101-202220
pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: