Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Raubüberfall - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) - Am vergangenen Dienstag gingen zwei 19-jährige aus Bad Bramstedt und Schmalfeld den Verlobungsweg in Richtung Oskar-Alexander-Straße als sie gegen 21.00 Uhr unvermittelt von drei männlichen Personen angegriffen wurden. Der eine Heranwachsende wurde sofort zu Boden gerissen und abgetastet. Die Täter konnten ihm ein Portemonnaie mit einem geringen Bargeldbetrag sowie persönlichen Papieren abnehmen. Der andere 19-jährige wurde in den "Schwitzkasten" genommen, doch nachdem dieser angab, kein Bargeld bei sich zu haben, flüchteten die Täter schließlich zu Fuß in Richtung der Seniorenresidenz "Donatus". Da sich die Täter zum Zeitpunkt des Überfalles hinter den Geschädigten befunden hatten, war eine Beschreibung dieser kaum möglich. Es konnte lediglich angegeben werden, dass alle Täter Anfang 20 Jahre, einer davon auf ca. 1,85 cm und die anderen beiden auf ca. 1,80 cm groß geschätzt werden. Ein Täter trug eine schwarze Jacke mit weißem Logo. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg, Tel.: 04551/884-0, bittet die Bevölkerung in diesem Zusammenhang um ihre Mithilfe und fragt, wer zu der oben genannten Tat bzw. den oben genannten Tätern Hinweise geben kann. Insbesondere wird ein Mann gebeten, der den beiden Geschädigten kurz vor der Tat mit zwei Hunden entgegenkam, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Bianca Kohnke Telefon: 04551/ 884-2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: