Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: B 432/ Tangstedt - Schutzengel fuhr im Auto mit

    B 432/ Tangstedt (ots) - Einen Schutzengel hatte am Dienstagmorgen ein 20-jähriger Autofahrer, der gegen 08.10 Uhr mit seinem PKW Mini auf der B 432 verunfallte. Der junge Mann war mit seinem Wagen aus Richtung Nahe kommend in Richtung Norderstedt unterwegs, als er zum Überholen ansetzte. Da ihm Fahrzeuge entgegen kamen, brach er den Überholversuch ab und scherte zurück in die Fahrzeugschlange. Dabei geriet sein PKW ins Schleudern und drehte sich auf der Fahrbahn.

Schließlich kam der 20-jährige mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Rad- und Gehweg und prallte gegen eine Buche.

Ersthelfer befreiten den aus dem Bereich Nahe stammenden Fahrzeugführer, der wie durch ein Wunder lediglich Schürfwunden und Prellungen davon trug. Da er unter Schock stand, wurde er vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

An dem Mini entstand Totalschaden, die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf etwa 22 000 Euro geschätzt.

Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Bundesstraße halbseitig gesperrt, der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: