Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Appen - Versuchtes Raubdelikt - Polizei sucht Zeugen

    Appen (ots) - Am Freitagabend, zwischen 22.30 Uhr und 23 Uhr, kam es in der Hauptstraße, in Höhe der Sparkasse, zu einem versuchten Raubdelikt.

Ein 25-jähriger Mann aus Föhren und sein Begleiter waren zu Fuß unterwegs, als sie auf drei Männer trafen. Einer von ihnen sprach das Duo an und forderte den 25-Jährigen auf, ihm Bargeld auszuhändigen. Als der Mann dieses verweigerte, erhielt er plötzlich einen Schlag auf den Hinterkopf und die drei Männer flüchteten in Richtung Pinneberg.

Der Geschädigte trug eine Kopfverletzung davon, welche im Krankenhaus behandelt werden musste.

Der Haupttäter und Rädelsführer wurde wie folgt beschrieben:

20-30 Jahre alt; etwa 1,70 -1,80 Meter groß: stämmige Figur; rundliches Gesicht; dunkelblonde, halblange Haare; osteuropäischer Akzent; Bekleidung: schwarz-weiß quergestreifter Pullover

Von seinen Mittätern ist bekannt, dass einer von ihnen dunkle, lockige Haare hatte.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Trio geben können.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04101-2020 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: