Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Junger Mann stirbt nach Sturz in die Krückau

    Elmshorn (ots) - Am späten Sonntagabend ist ein 33jähriger Mann aus Kellinghusen in die Krückau gestürzt und im Laufe der Nacht verstorben. Der Mann, der sich tagsüber in Elmshorn aufhielt, war mit einem Bekannten auf dem Krückau-Wanderweg zwischen den Straßen "Am Mühlendamm" und "Zum Krückaupark" unterwegs. Dieser Weg ist zur Zeit für Fußgänger wegen Bauarbeiten an der Brücke gesperrt. Aus bisher nicht geklärten Umständen ist der Mann plötzlich ins Wasser gestürzt. Sein Begleiter versuchte vergeblich ihn zu retten. Die sofort hinzugerufenen Rettungsdienste führten unverzüglich Reanimationsmassnahmen durch und brachten den Verunglückten in ein Hamburger Krankenhaus. Dort verstarb der 33Jährige in der Nacht. Die näheren Umstände sollen durch eine gerichtsmedizinische Untersuchung erhellt werden. Die Ermittlungen, die von der Polizei Hamburg geführt werden, dauern an.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

- -
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: