Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/ Rastplatz "Forst Rantzau" - Betrunken und unter Drogeneinfluss unterwegs

    A 23/ Rastplatz "Forst Rantzau" (ots) - Die Polizei hat in der Nacht zu Samstag, gegen 03.20 Uhr, auf der Autobahn 23, auf dem Rastplatz "Forst Rantzau" einen unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehenden Autofahrer festgestellt.

Die Beamten des Polizei-Autobahnreviers hatten den 29-jährigen Uetersener auf dem Rastplatz, Fahrtrichtung Norden, mit seinem PKW Opel angehalten und kontrolliert. Dabei erhärtete sich der Verdacht, dass der Konsum von Alkohol und Drogen die Fahrtüchtigkeit des Mannes beeinträchtigt haben könnten.

Der Verdacht bestätigte sich: Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1.09 Promille, ein Drogenschnelltest verlief positiv auf den Konsum von Cannabisprodukten und Kokain.

Dem Fahrzeugführer wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen.

Diese Prozedur war dem 29-Jährigen bereits bekannt, ihm war der Führerschein in diesem Jahr bereits entzogen worden, da er betrunken und unter Drogeneinfluss gefahren war.

Die Polizei leitete gegen den Fahrer, aber auch gegen die Fahrzeughalterin des PKW ein Ermittlungsverfahren ein.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: