Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/ Tornesch - Unfall mit einer leicht verletzten Person

    A 23/ Tornesch (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 22.20 Uhr, auf der Autobahn 23, kurz hinter dem Rastplatz "Forst Rantzau" ist ein 37-jähriger Mann aus dem Bereich Quickborn leicht verletzt worden.

Der Fahrer eines PKW Dacia war mit seinem Wagen auf der Autobahn in Richtung Süden unterwegs, als er nach links von der Fahrbahn abkam und gegen die Mittelschutzplanke prallte. Anschließend schleuderte der PKW auf den Grünstreifen, kollidierte mit dem dortigen Wildschutzzaun und kam schließlich zum Stillstand.

Bei dem Unfall wurde der 37-jährige Mann leicht verletzt, eine 47-jährige Frau, welche sich ebenfalls im Fahrzeug befand, blieb unverletzt.

Im Zuge der Unfallaufnahme gab es widersprüchliche Angaben darüber, wer zur Unfallzeit gefahren ist.

Während die Frau nicht unter Alkoholeinfluss stand, stellte die Polizei bei dem Mann einen Atemalkoholwert von 1,14 Promille fest. Aufgrund der Spurenlage erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann den Wagen gefahren hatte. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt.

Die Beamten leiteten eine kriminaltechnische Untersuchung ein, um die "Fahrerfrage" zu klären - zu diesem Zweck wurde unter anderem der PKW beschlagnahmt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf etwa 10600 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: