Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel/Pinneberg: Verkehrshinweise zum "Tag der Landespolizei"

POL-SE: Wedel/Pinneberg: Verkehrshinweise zum "Tag der Landespolizei"
Karte: Für die Besucher des Tages der Landespolizei Schleswig-Holstein und der "80-Jahre-Feier" des Wedeler Tonnenhafens wurde wegen der zu erwartenden Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet ein Shuttleverkehr eingerichtet.

Ein Dokument

Wedel/Pinneberg (ots) - Am 14.9.2008, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr, findet der diesjährige Tag der Landespolizei Schleswig-Holstein in Wedel-Schulau direkt an der Elbe statt. Aufgrund der Vorerfahrungen der letzten Jahre und der zeitgleich stattfindenden 80-Jahre-Feier des Wedeler Tonnenhafens ist mit einem erheblichen Verkehrsaufkommen zu rechnen. Die Polizei bittet daher alle Wedeler Bürger, die zur Veranstaltung kommen möchten, möglichst auf die Nutzung von Pkw zu verzichten. Zur Bewältigung des Verkehrsaufkommens hat die Polizei - unterstützt von der KViP - im Stadtgebiet einen Shuttleverkehr eingerichtet, den natürlich auch die Besucher des Tonnenhafens nutzen können. Der Shuttle fährt den Bahnhof und die eingerichteten Parkplätze bei Famila, Lidl, Firma Lüchau und bei verschiedenen Firmen in der Industriestraße an und bringt die Besucher von dort direkt in den Veranstaltungsbereich zur Haltestelle an der Elbstraße. Die Industriestraße ist an diesem Tag in Richtung Tinsdaler Weg als Einbahnstraße ausgewiesen. Von der Elbstraße aus starten die Busse auch die Rückfahrt zu den Parkplätzen. Zusätzlich gibt es den ganzen Tag über die Möglichkeit, mit der Linie 189 alle 20 Minuten vom Bahnhof Wedel zum Veranstaltungsgelände und zurück zu fahren, so dass auch die Anfahrt nach Wedel mit der S-Bahn überlegenswert ist. Weitere Parkplätze sind in der Schulauer Straße und in der Deichstraße ausgewiesen. Von diesen Parkplätzen führt ein kurzer Fußweg zu den Ver-anstaltungen. Eine Streckenkarte des Shuttle-Busses finden Sie zum Download sowohl als pdf-Dokument als auch als jpg-Dokument unter http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/?keygroup=bild ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 220 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: