Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Hitzhusen - Zeitungsausträger leben gefährlich

Hitzhusen (ots) - Einen unschönen Sonntagnachmittag erlebte ein 18-Jähriger, welcher gegen 14.45 Uhr in der Hauptstraße Zeitungen austrug. Der junge Mann war mit seinem Fahrrad unterwegs und hielt vor einem Haus an. Von dort kam eine kniehohe, schwarze Hündin auf ihn zugelaufen, griff ihn an und biss ihn in den Oberschenkel. Abschüttelversuche seitens des 18-Jährigen schlugen fehl, erst das Rufen des Frauchens veranlasste den kleinen Beißer, abzulassen und ins Haus zurück zu kehren. Der Zeitungsausträger ließ sich in der Paracelsus-Klinik Kaltenkirchen behandeln und erstattet Strafanzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Die Polizei Bad Bramstedt hat die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: