Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Überfall auf Spielhalle - Nachtragsmeldung/ Ergänzung

    Norderstedt (ots) - Nach dem Überfall auf eine Spielhalle in Norderstedt laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei auf Hochtouren.

Am frühen Morgen hatte ein maskierter Täter die Spielhalle im Bereich Ulzburger Straße/ Segeberger Chaussee betreten und den 33-jährigen Angestellten, welcher sich allein in den Räumlichkeiten befand, mit Reizgas bedroht.

Nachdem ihm Bargeld durch den Mitarbeiter ausgehändigt worden war, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Inzwischen wurden erste Vernehmungen des unter Schock stehenden Angestellten durchgeführt.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

Männlich; Mitte bis Ende 20 Jahre alt; ca. 1,80 Meter groß; normale Statur; Bekleidung: dunkle Jacke, Jeans

Er war maskiert mit einer schwarzen Sturmhaube.

Hinweise zu der flüchtigen Person nimmt die Kripo unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: