Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt - Feuer Produktionsfirma - 2. Meldung

    Wahlstedt (ots) - Am heutigen Freitagvormittag, gegen 11.15 Uhr, kam es in der Willy-Pelz-Straße, zu einem Feuer in dem Baumwolllager einer Produktionsfirma für Hygieneartikel.

Der Brand war von zwei Mitarbeitern bemerkt worden, nachdem ein Brandmeldealarm ausgelöst wurde. Als die Mitarbeiter die Halle betraten, in der die Baumwolle gelagert wird, stellten sie Rauchentwicklung in einer der etwa 6 Meter hohen Reihen fest.

Löschversuche schlugen fehl, so dass die beiden Männer die Halle verließen und die Rettungskräfte alarmierten.

Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, brannte das Gebäude bereits in voller Ausdehnung, die Flammen schlugen aus dem Dach heraus.

Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehren Wahlstedt, Bad Segeberg, Fahrenkrug, Negernbötel, Schackendorf, Wittenborn, Fehrenbötel und Ricklung sind nach wie vor mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

Bislang wurde bei den Löscharbeiten ein Feuerwehrmann leicht verletzt, sonst kam niemand zu Schaden.

Derzeit ist die Industriestraße im Bereich der Brandstelle voll gesperrt.

Der entstandene Sachschaden dürfte im Millionenbereich liegen, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Mit ersten Ergebnissen wird nicht vor Anfang nächster Woche zu rechnen sein, so dass ich darum bitte, von Nachfragen diesbezüglich abzusehen.

Es wird nachberichtet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: