Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Raub vereitelt

    Bad Segeberg (ots) - Am Mittwochabend betrat ein junger Mann gegen 22.30 Uhr eine Spielhalle in der Mittelstraße.

    Da die Spielhalle kurze Zeit später geschlossen werden sollte, sprach der sich allein befindliche Mitarbeiter den Mann an. Dieser entgegnete allerdings nichts, sondern zog sich sein T-Shirt über den Mund. Der Mitarbeiter vermutete einen Überfall, zog sich etwas zurück und nahm vorsorglich einen Holzknüppel verdeckt in die Hand.

    Der Mitarbeiter sollte Recht behalten, denn kurz darauf wurde die Herausgabe von Geld gefordert. Er ließ sich nicht auf die Forderung ein und schlug den Täter mit Hilfe des Holzknüppels in die Flucht.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben:

    - 18 - 22 Jahre alt - 1,70 - 1,75 m groß - normale Statur - bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit   quer verlaufenden grauen Streifen über den gesamten   Pullover, inkl. Arme und Kapuze - dunkle Hose

    Hinweise zu der oben genannten Tat bzw. der beschriebenen Person bitte an die Kriminalpolizei Norderstedt, Tel.: 040/52806-0.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: