Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld: Jugendlicher seid einem halben Jahr abgezogen - Täter festgenommen

Schenefeld (ots) - Der Ermittlungsgruppe Jugend der Kripo in Pinneberg konnte jetzt mehrere Raubtaten aufklären, an denen ein 18 und ein 21-jähriger Schenefelder beteiligt waren. Beide hatten als Einzeltäter, nie gemeinsam, seit etwa einem halben Jahr einen 19-jährigen auch aus Schenefeld stammenden Lehrling dazu gezwungen, nicht nur Wertgegenstände wie Handy und Laptop, sondern auch das Lehrlingsgehalt von etwa 500 EUR bei ihnen abzugeben. Teilweise musste das Opfer mit zur Bank kommen und das Geld direkt abheben, oder so lange beim Täter bleiben, bis das Geld eingegangen war Es wurde mit Schlägen gedroht, in Einzelfällen setzte ein Täter auch eine echt aussehende Schreckschusspistole als Drohmittel ein. Die jungen Räuber konnten, dank der umfangreichen Aussage des Opfers, schnell dingfest gemacht werden, sie sind geständig. Ihnen droht eine Haftstrafe nicht unter einem Jahr. Die Polizei ermutigt in diesem Zusammenhang Jugendliche dazu schnell die Polizei aufzusuchen. Die Erfahrung zeigt, dass die Drohungen der Täter ins leere gehen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg - - Telefon: 04101-202 220 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: