Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Schwerer Verkehrsunfall direkt vor der Polizeiwache

    Bad Segeberg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag, gegen 13.20 Uhr, Kreuzungsbereich Ziegelstraße/ Dorfstraße, ist ein 20-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden.

Der 20-jährige Mann aus Malente befuhr mit seinem Motorrad die Ziegelstraße in Richtung Ahrensbök. Im Kreuzungsbereich Dorfstraße/ Ziegelstraße missachtete er das Rotlicht der dortigen Ampelanlage und kollidierte mit dem PKW VW eines 67-jährigen Bad Segebergers. Dieser fuhr mit seinem Fahrzeug bei "Grün" in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte dort mit dem Motorrad des 20-Jährigen.

Dieser wurde durch den Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Lübeck geflogen.

Der Fahrer des PKW blieb unverletzt, die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, insbesondere für die Landung des Rettungshubschraubers, wurde der Kreuzungsbereich für etwa eine halbe Stunde lang voll gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: