Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

    Bad Bramstedt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am späten Sonntagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, auf der B 206, in Höhe des Kartoffelhofes Bahde, ist ein 27-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der 58-jährige Fahrer eines PKW Mercedes befuhr mit seinem Wagen die Bundesstraße aus Richtung Bad Segeberg kommend in Richtung Bad Bramstedt. Er beabsichtigte, nach links auf den Kartoffelhof abzubiegen, musste jedoch verkehrsbedingt warten.

Dieses bemerkte der Kradfahrer, welcher hinter dem Norderstedter fuhr, zu spät und konnte trotz einer eingeleiteten Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der 27-jährige, aus dem Bereich Norderstedt stammende, Fahrer prallte auf den hinteren rechten Kotflügel auf, rutschte auf den rechten Grünstreifen und prallte gegen einen kleineren Alleebaum. Anschließend stürzte er vom Motorrad und kam auf dem Grünstreifen zum Liegen.

Der Kradfahrer wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen.

Die Insassen des PKW Mercedes, der 58-Jährige und seine Ehefrau, blieben unverletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: