Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek: Ausgelaufene Flüssigkeit verursachte Kopfschmerzen

    Halstenbek (ots) - Ob es sich um einen schlechten Scherz gehandelt hat oder nur etwas verschüttet wurde, steht bisher nicht fest. In einer vom Schulhof einer Realschule in der Feldstr. zugänglichen Damentoilette, war von einigen Schülern gegen 10:30 Uhr ausgelaufene Flüssigkeit entdeckt worden, die Atemwegsreizung, Augenbrennen und Kopfschmerzen verursacht. Die Flüssigkeit wurde von der Feuerwehr gesichert und wird zur Zeit analysiert. Ingesammt 20 Schülerinnen und Schüler, sowie der Hausmeister wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht und werden dort zur Zeit ambulant behandelt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

- -
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: