Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/ Halstenbek - Trunkenheitsfahrt mit 3,38 Promille

    A 23/ Halstenbek (ots) - Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen, gegen 04.10 Uhr, auf der Autobahn 23 einen stark alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Zeugen hatten die Beamten alarmiert, da der Fahrer eines PKW Audi offensichtlich alkoholisiert und in starken Schlangenlinien auf der A 23, im Bereich Halstenbek, in Richtung Norden unterwegs war. Dabei überfuhr er mehrfach die Mittelleitlinie, so dass andere Autofahrer das Fahrzeug nicht gefahrlos überholen konnten. Eine Funkstreifenwagenbesatzung überprüfte in Höhe der Abfahrt Pinneberg-Nord den Fahrer, es handelte sich um einen 49-jährigen Mann aus dem Bereich Elmshorn.

Dieser stand erheblich unter Alkoholeinfluss, ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,38 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: